Forschungs- und Kompetenzzentrum
für Bauchemie in Trostberg

Planungs- und Bauzeitraum: 1999–2003
Leistungsphasen: 1–9
Bauherr: DCC Trostberg
Architekten: Raupach und Schurk

Die gläserne Außenhaut des Forschungszentrums erzeugt ein mediterranes Klima und ermöglicht so eine intensive Begrünung der Dächer auf den Büros und Labors.

Das Dachwasser fließt über die Außenhaut in eine mit Natursteinblöcken ausgekleidete Muldenrigole.